LBV Kreisgruppe Neuburg-Schrobenhausen

Naturschutz in Bayern - Gemeinsam mit Ihnen

Wir sind die Kreisgruppe Neuburg-Schrobenhausen des Landesbund für Vogelschutz in Bayern e.V. (LBV). Das gemeinsame Ziel unserer Kreisgruppe ist es, die natürliche Vielfalt im Landkreis Neuburg-Schrobenhausen zu erhalten. Die Natur in Bayern ist einer Vielzahl an Veränderungen ausgesetzt, hauptsächlich verursacht durch den Menschen. Diese Veränderungen können sich negativ auf unsere einheimischen Tier- und Pflanzenarten auswirken. Daher versuchen wir gefährdete Arten einschließlich ihrer Lebensräume vor Ort zu schützen.

Wie alle ehrenamtlichen Vereine, ist auch der LBV darauf angewiesen, dass sich Menschen ein Herz fassen und sich bereit erklären aktiv zu werden. Als anerkannter Umweltverband sehen wir uns als Anwalt der Natur- und Artenvielfalt. Jeder kann sich bei uns in diesem Themenbereich engagieren, eigene Ideen und Anregungen mitbringen und in Gemeinschaft mit Gleichgesinnten sinnstiftend und nachhaltig handeln. Sprechen Sie uns an, wir freuen uns über neue und bekannte Gesichter, die sich für die Natur im Landkreis einsetzen möchten.

Aktuelles

Vortrag: Der Uhu - König der Nacht

28. Februar um 19 Uhr, im Hotel "Die Aussicht" Neuburg

Der Uhu, größte heimische Eulenart, heimlicher Wiederkehrer Bild. Ralph Sturm
Der Uhu, größte heimische Eulenart, heimlicher Wiederkehrer Bild. Ralph Sturm

Am Donnertag, den 28. Februar lädt der LBV Neuburg Schrobenhausen lädt alle interessierten Vogelfreunde zu einem Vortrag über den Uhu ein. Christiane Geidel, Koordinatorin des bayerischen Artenhilfsprogramms Felsbrüter, möchte mit ihrem Vortrag das Leben des „Königs der Nacht“ für die Zuhörer erlebbar machen. So werden die Zuhörer ein typisches Uhujahr durchleben und dabei Wissenswertes und viele interessante Erkenntnisse rund um Biologie, Bestand und Gefährdung der Großeule erfahren. Frau Geidel, die sich seit nunmehr 20 Jahren mit dem Uhu beschäftigt, wird in den Vortrag Erfahrungen aus verschiedenen, von ihr betreuten Forschungsarbeiten zur Revier-, Habitat- und Beutenutzung einfließen lassen. Die Zuhörer erwartet ein kurzweiliger Vortrag, der den passenden Einstieg in das laufende Uhujahr bietet.

In diesem Jahr plant die LBV-Kreisgruppe einen „Lauschangriff“ auf die Uhus im Landkreis. Für eine synchrone Verhörung der Uhus werden noch ehrenamtliche Unterstützer gesucht. Näheres erfahren Sie im Anschluss an den Vortrag.  Dieser findet ab 19 Uhr im Hotel „Die Aussicht“ in der Amalienstr. 27 in Neuburg statt.

Gründung eines AK Fledermausschutz

Gemeinsam für den Schutz der Fledermaus aktiv werden

Eine pelzige Schönheit, die Rauhautfledermaus Bild: Ralph Sturm
Eine pelzige Schönheit, die Rauhautfledermaus Bild: Ralph Sturm

Die meisten einheimischen Fledermausarten sind vom Aussterben bedroht. Deshalb setzen wir uns im Landkreis Neuburg Schrobenhausen für Fledermäuse ein. An geeigneten Stellen in der freien Natur aber auch in den Siedlungen finden sie Unterschlupf. Doch diese Quartiere sind häufig bedroht.

In erster Linie wollen wir uns einen Überblick verschaffen, wo sich im Landkreis Quartiere von Fledermäusen befinden. Dabei versuchen wir aber auch, die vorkommenden Arten zu bestimmen und den Bestand zu erfassen. Ein wichtiger Aspekt unserer Arbeit wird die Kontrolle von Nisthilfen sein, aber auch das Anbringen von neuen Nisthilfen.

 

Wir sind auf der Suche nach Fledermaus-Interessierten, die Zeit und Lust haben sich gemeinsam mit uns für den Schutz dieser einzigartigen Tiere zu engagieren.

Weiterlesen..

 

Sie sind an einer Mitwirkung interessiert, dann melden Sie sich bitte bei:

Dorothee Bornemann Tel. 0173 3139 432


Start in die Wiesenbrütersaison 2024

 

Der Schutz der bedrohten Wiesenbrüter "Großer Brachvogel" und "Kiebitz", ist eine besondere Herausforderung, der wir uns als LBV im Landkreis Neuburg Schrobenhausen stellen. Dabei arbeiten wir eng mit der unteren Naturschutzbehörde zusammen und entwickeln gemeinsam Schutzkonzepte. Bei der Umsetzung dieser Konzepte sind wir aber dringend auf die Unterstützung durch Ehrenamtliche angewiesen. 

 

Wiesenbrüterschutz ist eine wunderbare Aufgabe für Menschen, die gerne Zeit in der offenen Landschaft verbringen und sich für Vögel interessieren. Selbst wenn Sie bisher keine Berührung mit dem Artenschutz hatten, kann dieses Projekt der Einstieg für eine neue Leidenschaft sein. Sie bringen die Neugierde und Begeisterung mit, wir zeigen Ihnen wo die Tiere leben und bringen Ihnen das notwendige Fachwissen bei.

 

Einen guten Einblick in das Wiesenbrüterjahr 2024 erhalten Sie bei unserem ersten Treffen zum Saisonauftakt am 9. Februar 2024 im Haus im Moos ab 18:00 Uhr. Kommen Sie vorbei und lassen sich faszinieren.

Aktuelles aus dem Wiesenbrüterschutz:

Der Schutz der bedrohten Wiesenbrüter ist uns ein besonders wichtiges Anliegen. Wenn Sie über unsere Aktionen und Projekte in Kooperation mit unseren Partnern mehr erfahren wollen, dann können Sie hier weiterlesen.

Aktuelle Einblicke bekommen Sie auch auf der Homepage des Projektes Wiesenbrüterschutz im bayerischen Donaumooshttps://xn--wiesenbrter-donaumoos-gic.de/

Wir suchen naturbegeisterte Unterstützer, die sich aktiv einbringen wollen!!

Möchten Sie sich für unsere Natur engagieren?

Mehlschwalbe am Nest Foto: Chr. Moning
Mehlschwalbe am Nest Foto: Chr. Moning

Sie lieben unsere gefiederten Freunde und haben sich schon einmal überlegt, zu ihrem Schutz aktiv zu werden?

Laubfrosch Foto: Chr. Bosch
Laubfrosch Foto: Chr. Bosch

Der durchdringenden Ruf des Laubfrosch fasziniert Sie und Sie würden gerne lernen, was da sonst noch so quakt und hüpft?

Kiebitz, bedrohte Wiesenbrüter Foto: G. Zieger
Kiebitz, bedrohte Wiesenbrüter Foto: G. Zieger

Sie möchten in der Gemeinschaft für bedrohte Arten aktiv werden?

Nistkastenkontrolle Foto: LBV
Nistkastenkontrolle Foto: LBV

Nistkästen und Projekte des LBV brauchen Unterstützung und Pflege, sind Sie dabei?


Ob jung oder alt, wir freuen uns über jeden begeisterten Naturliebhaber, der uns bei unserer ehrenamtlichen Arbeit in der LBV-Kreisgruppe Neuburg-Schrobenhausen unterstützten möchte. Neben regionalen Projekten bietet der LBV bayernweit eine Vielzahl an weiteren spannenden Angeboten rund um den Naturschutz und viele Möglichkeiten zur aktiven Mitarbeit.

Melden Sie sich einfach bei der Ehrenamtsbeauftragten für Oberbayern: Dorothee Bornemann unter: dorothee.bornemann@lbv.de

 

Nachfolgenden Block nicht löschen! Dient der Anzeige von durch den LBV ausgelieferten Nachrichten.

Aktuelle News aus dem Naturschutz

Bei Fragen zu Vögeln und anderen Naturschutzthemen wenden Sie sich bitte an das LBV-Naturtelefon. Momentan stehen für allgemeine Fragen leider keine Ansprechpartner zur Verfügung.

lbv-news.jimdofree.com Blog Feed

Info-Hotline: Das LBV-Naturtelefon (Mo, 28 Jun 2021)
Blumenwiese (Thomas Staab) Blumenwiese (Thomas Staab) Sie haben Fragen rund um die Natur in und außerhalb Ihres Gartens? Unser LBV-Naturtelefon steht Ihnen Montag bis Freitag von 9 - 12 und 14 - 16 Uhr. zur Verfügung unter 0 91 74 / 47 75 - 5000
>> mehr lesen


Was bewegt uns in Neuburg/Schrobenhausen?

LBV NATURSHOP

In unserem LBV Naturshop finden Sie alles Mögliche rund um den Vogel- bzw. Naturschutz. Von Nisthilfen für Vögel, Eichhörnchen, Insekten, Igel und mehr bis hin zu Vogelfutter, Bestimmungshilfen, aber auch Naturschutz Deko und Literatur ist alles dabei. Werfen Sie doch mal einen Blick hinein! Den Link finden Sie hier.

 

VOGEL DES JAHRES 2023 - DAS BRAUNKEHLCHEN

Seit dem Jahr 1971 küren LBV und NABU jährlich den „Vogel des Jahres“. Hierbei handelt es sich in den meisten Fällen um einen Vogel, der entweder direkt gefährdet ist oder unter der Zerstörung seines Lebensraumes leidet. Über das gesamte Jahr begleiten Vorträge, Exkursionen und Ausstellungen die Schutzmaßnahmen für den Vogel des Jahres.

 

Bisher entschieden Expert*innen von NABU und LBV, wer der Vogel des Jahres wird. Doch seit dem 50. Jubiläum der Aktion im Jahr 2021 ist alles anders: Ganz Deutschland ist aufgerufen, den Vogel des Jahres selbst zu wählen! Nach dem großen Jubiläum werden die zukünftigen Wahlen vereinfacht. Unsere Expert*innen wählen fünf spannende Kandidaten aus, die dann öffentlich zur Wahl stehen. Es gibt nur einen Wahlgang und eine Stimme.

 

Erfahren Sie mehr zum Braunkehlchen, Vogel des Jahres 2023


Für alle, die Fragen rund um das Thema "Wiesenbrüter" haben, gibt es jetzt ein neues Büro für Wiesenbrüterbetreuer.

Aktuell interessant und wichtig

AKTIONSBÜNDNIS "RETTET DAS GOACHAT"

Das Paartal südwestlich von Schrobenhausen, im Volksmund „Goachat“ genannt, ist wegen seiner traumhaften Landschaft für viele Menschen Lebensader und Kraftort. Sie sind sich der Einmaligkeit und dem Reichtum der verletzlichen Lebensräume bewusst und treten für deren Schutz ein!

Die Ziele:

  • Keine weitere Zerstörung durch Straßenbau
  • Beschränkung der intensiven Landwirtschaft auf ein Minimum
  • etc.

Mehr Informationen unter www.rettet-das-goachat.de

RETTET DEN AUWALD!

Bis 2035 ist geplant, einen Brückenschlag als Ostumfahrung der Staatsstraße 2035 über die Donau bei Joshofen zu bauen. Opfer hierbei sind der streng geschützte Neuburger Auwald und angrenzende landwirtschaftliche Flächen. Das Aktionsbündnis "Auwald statt Asphalt" will genau dagegen vorgehen.
weiterlesen...


Leicht verwechselbar

Was unterscheidet eine Sumpfmeise von einer Weidenmeise oder einen Fitis von einen Zilpzalp? 

 

Wandel in Landwirtschaft ist unausweichlich

Noch ist es schwer, den dringend notwendigen Wandel in der EU-Landwirtschaftspolitik gegen die Agrarlobby voranzutreiben. Auch wenn nicht nur Studien den Artenschwund und die Folgen der Intensivlandwirtschaft belegen, sondern jedermann mittlerweile die Veränderungen spürt, leugnet sie weiterhin die Zusammenhänge. Ein neues Fördermodell könnte den Durchbruch bringen.

 

Bewusst konsumieren

Vielen Verbrauchern scheint der Zusammenhang kaum bewusst zu sein, dass sich unsere heutigen Ernährungsgewohnheiten massiv auf die Vielfalt von Arten und Lebensräumen, insbesondere in unserer Kulturlandschaft auswirken. 

 


Welcher Vogel ist das?

Die wichtigsten Merkmale, um Vögel zu bestimmen. Meist braucht man mehrere Merkmale, um eine Art eindeutig festzulegen.

 

Die 25 häufigsten Wintervögel

Vögel am Futterhaus und im Garten sicher erkennen und richtig bestimmen. Bei uns finden Sie alle Informationen, die Sie dafür brauchen. Wir haben Ihnen die Steckbriefe und Stimmen der 25 häufigsten Wintervögel zusammengestellt.

 

Gutes Vogelfutter erkennen

Vielen Verbrauchern scheint der Zusammenhang kaum bewusst zu sein, dass sich unsere heutigen Ernährungsgewohnheiten massiv auf die Vielfalt von Arten und Lebensräumen, insbesondere in unserer Kulturlandschaft auswirken. 

 


Baupläne für Nistkästen aller Art

Anleitungen für Selbermacher

 

Sie möchten der Artenvielfalt im Landkreis unter die Arme greifen? In ihrem Garten fehlen eigentlich nur noch ein oder zwei Nistkästen für Vögel oder Insekten? Wir stellen ihnen hier verschiedene Baupläne zur Verfügung, mit denen sie, mit ein wenig handwerklichem Geschick, schicke Nistkästen für die unterschiedlichen Arten bauen können. Hier finden Sie Anleitungen für Nistkästen für Vögel und Nistplätze für Wildbienen und Hummeln. Viel Spaß!!

Der LBV vor Ort in Bayerns Regionen

Wir sind flächendeckend in Bayern für den Naturschutz aktiv.

 

Ansprechpartner finden

Termine des LBV